Gülletechnik

Güllefässer, Schleppschlauch- und Schleppschuhverteiler, Rührwerke und vieles mehr, finden sie bei uns, um die neuen Vorschriften der Gülleausbringung einzuhalten. Gerne stellen wir Ihnen einige Produkte vor.

DIE LUFTREINHALTE- VERORDNUNG UND IHRE AUSWIRKUNG

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 12. Februar 2020 den Umgang mit Gülle in der Luftreinhalte-Verordnung neu geregelt. Ziel damit ist die weitere Verminderung von Emissionen aus Gülle ab dem 1. Januar 2022. 

Zwei Massnahmen zur Vermeidung von Ammoniak- und Geruchsemissionen werden nun in die Luftreinhalte-Verordnung (LRV) aufgenommen: Zum einen müssen Güllelager dauerhaft abgedeckt sein, damit kein Ammoniak austreten kann. Zum anderen ist es künftig Vorschrift, Gülle – wo topografisch möglich – mit Schleppschlauchverteilern und nicht mehr mit Pralltellern auszubringen.

Schleppschlauch- und Schleppschuhverteiler

Die Schleppschlauch- und Schleppschuhverteiler der Schweizer Firma Kohli gibt es für den Fass- und Traktoranbau.

Die Verteiler punkten durch ausgereifte Technik mit z.b. einem Patentiertem Schleppschuh, welcher mit bis zu 15 kg belastet werden kann.

 

 

Rührwerke und Mixer

Auch für das Rühren und Lagern der Gülle bieten wir Ihnen eine breite Produktpalette von Kohli.

Unter anderem ein fahrbares Tauchmotorrührwerk mit bis zu 4 Meter Teleskop.